Eröffnung der Integrationsimmobilie

Am Mittwoch, 16. Oktober 2019 (14:30 – 16:00 Uhr) laden wir alle Interessierten in die fertiggestellte Integrationsimmobilie in die Lüttge Straße 14 ein. Gemeinsam möchten wir die Eröffnung feiern.

Drei Jahre haben die Heimatwerker Nieheim das Ackerbürgerhaus in der Lüttge Straße umgebaut. Durch die Unterstützung der Geflüchteten, Studierenden der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe und vielen fleißigen Helferinnen und Helfern konnte ein neuer Ort für alle Nieheimer*innen entstehen.

Mit dem Tag der Eröffnung bietet die AWO in der Lüttge Straße 14 eine Flüchtlingsberatung an. Immer mittwochs (10:00 – 12:00 Uhr) sind die Türen des Hauses dafür geöffnet. Der Caritas-Treff und die Kleiderstube nehmen ab diesem Tag ihren Betrieb auf und bietet neben guter, gebrauchter Kleidung für die ganze Familie auch eine Möglichkeit zum Verweilen und zum Austausch. Die Öffnungszeiten sind ebenfalls am Mittwoch, vormittags von 10:00 bis 11:30 Uhr und nachmittags von 15:00 bis 16:30 Uhr.

Über diese regelmäßigen Nutzungen hinaus stehen die Räumlichkeiten allen Nieheimer*innen für den Austausch und die Begegnung zur Verfügung.

Programm bis 16 Uhr

Begrüßung
Rainer Vidal, Bürgermeister der Stadt Nieheim

Talk der Projektpartner
Prof. Oliver Hall, TH Ostwestfalen-Lippe
Dr. Holger Pump-Uhlmann, Architekturhistoriker
Prof. Tim Rieniets, Leibniz Universität Hannover
Rainer Vidal, Bürgermeister der Stadt Nieheim

Eröffnung durch die Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl

Öffentliche Führung mit Kaffee & Kuchen

Einladung zu feierlichen Baustelleneröffnung am 20. April 2017

Am Donnerstag, 20.4., wird die Einweihung der Baustelle in der Lüttge Straße 14 öffentlich gefeiert. Neben Vertretern der Projektträger (Stadt Nieheim, StadtBauKultur NRW, Hochschule Ostwestfalen-Lippe) wird auch Landesbauminister Michael Groschek vor Ort sein und sich über das aus Städtebaufördermitteln unterstützte Projekt informieren. Wir laden alle herzlich ein, einen Rundgang über die Baustelle zu machen und die Heimatwerker bei einem Imbiss im Käsemuseum kennenzulernen. Los geht es um 12:30 Uhr!

(Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zur Baustelle nur eingeschränkt, unter Aufsicht und mit Schutzausrüstung gestattet ist.)